2954965-dr-med-andreas-krueger.jpg

Kniescheibe (Kniescheiben-Verrenkung, Patella-Luxation)

Bei der unfall- oder verschleissbedingten Kniescheiben-Verrenkung handelt es sich um eine sehr schmerzhafte Knieschädigung. Dabei springt die Kniescheibe (Patella) aus der vorgesehenen Gleitbahn. Jede Verletzung der Kniescheibe hinterlässt Schäden an Bändern, Knochen und Knorpeln, welche früher oder später doch therapiert werden müssen. Eine ärztliche Begutachtung wird daher unbedingt empfohlen.


Kniescheiben-Probleme? Instabilität? Unfallbedingte oder chronische Beschwerden?

Vereinbaren Sie Ihren Online-Termin mit Dr. med. Andreas Krüger:


Verletzungen an der Kniescheibe und am Knie

Die Kniescheibe (Patella) ist als frei laufender "Abstützknochen", ohne feste knöcherne Gelenkführung, an Muskeln, Sehnen und Bändern aufgehängt und gleitet in einer V-förmigen Rinne des Oberschenkelknochens.

Schmerzen und Instabilitäten der Kniescheibe sind ein häufiges Knieproblem. Ursachen sind grosse Lasten, die der Körper über diesen kleinen Knochen auf das Kniegelenk überträgt und die altersbedingte Abnutzung der Kniegelenke.

Instabilität der Kniescheibe, das Plicasyndrom (entzündete Schleimhautfalte zwischen Kniescheibe und Kniescheibengleitlager) sowie Knorpelschaden und Arthrose sind klassische Beschwerden um die Kniescheibe.