Hamstring Injuries

Hamstring Injuries

The hamstring comprises most of the muscle bulk in the back of the thigh. It is important for pushing off, jumping and landing and particularly when riding for ensuring good contact to the saddle. The hamstring is made up of three muscles – the biceps femoris, the semitendinosus and the semimembranosus, each with a common proximal attachment via a large tendon to the ischial tuberosity of the pelvis (the large bone you sits on in the buttock).

Patientube: Interview mit Dr. med. Andreas Krüger

Dr. phil. Dr. med. Anna Erat (patientube_com) im Interview mit Dr. med. Andreas (PoloDoc)

Patientetube Andreas Krüger.jpg

patientube_com Im Interview: Dr. phil. Dr. med. Anna Erat und Dr. med. Andreas Krüger #andreaskrüger #annaerat #patientube #unalone #polo #polomatch #polodoc #andikrüger

Dr. med. Andreas Krüger (Sportmedizin und Kniechirurgie)

Protect Your Muscles

Protect Your Muscles

The most common cause of groin pain is a muscle, tendon or ligament strain, particularly in athletes who play stop and go sports. Groin pain might occur immediately after an injury, or pain may come on gradually over a period of weeks or even months and will be worsened by continued use of the injured area. Less commonly, a bone injury or fracture, a hernia or even kidney stones might cause groin pain. Although testicle pain and groin pain are different, a testicle condition can sometimes cause pain that spreads to the groin area.

Groin Pain and No Flexibility

Groin Pain and No Flexibility

The most common cause of groin pain is a muscle, tendon or ligament strain, particularly in athletes who play stop and go sports. Groin pain might occur immediately after an injury, or pain may come on gradually over a period of weeks or even months and will be worsened by continued use of the injured area. Less commonly, a bone injury or fracture, a hernia or even kidney stones might cause groin pain. Although testicle pain and groin pain are different, a testicle condition can sometimes cause pain that spreads to the groin area.

Kreuzbandriss typische Skiverletzung – muss man immer operieren?

Kreuzbandriss typische Skiverletzung – muss man immer operieren?

Kreuzbandriss typische Skiverletzung – muss man immer operieren? Mit ca. 30 % sind Knieverletzungen die häufigsten Skiunfälle auf den Pisten. Ganz vorne dabei in der Statistik ist der Kreuzbandriss. Es gibt verschiedene Kriterien, die bei der individuellen Entscheidungsfindung zur Behandlung einfliessen. Aber welche Behandlung ist die richtige für zwei Patientinnen von mir? Beide lieben das Skifahren und beide verletzen sich hierbei das vordere Kreuzband. Unterschiedlicher können ihre Geschichten nicht ausfallen. Ehemalige Skinachwuchs-Kader- vs. Hobby-Skifahrerin, Operation vs. konservative Behandlung.

Kreuzbandriss: Entscheid gegen Operation

Kreuzbandriss: Entscheid gegen Operation

Kreuzbandriss: Entscheid gegen Operation. Patientin (56 Jahre alt) stürzte beim Skifahren und verletzte sich ihr Knie. Diagnose: Verletzung des vorderen Kreuzbandes. Von Anfang an war ihr klar, dass eine operative Behandlung für sie nicht in Frage kommt, sofern es eine Alternative gab, weil jede Operation mit einem gewissen Risiko verbunden ist. Was beim Unfall geschah, wie sie behandelt wurde und wie sie sich heute fühlt, erfahren Sie im folgenden Interview.

Kreuzbandriss: Entscheid für Operation

Kreuzbandriss: Entscheid für Operation

Kreuzbandriss: Entscheid für Operation. Patientin (37 Jahre), eine sportliche junge Mutter von zwei Söhnen, war gerade dabei, ihrem jüngsten Sohn das Skifahren beizubringen, als sie im Zeitlupentempo stürzte. Sie merkte sofort: Mit dem Knie stimmte etwas nicht. Der Dorfarzt aus der Skiregion vergewisserte ihr aber, dass alles in Ordnung sei. 8 1/2 Wochen später entschied sie sich, das Kreuzband zu operieren. Wie es dazu kam, erfahren Sie im nachfolgenden Interview.

Taping in Sport und Rehabilitation

Taping in Sport und Rehabilitation

Spätestens seit der Fussball-EM von 2012 wissen wir, was Tape im Sport ist. Maximal angespannte Muskulatur, versteinerter Blick – die Pose des Mario Balotelli nach seinem 2:0 im Halbfinale gegen Deutschland. Entblößter perfekt trainierter Oberkörper. Diese Winner Pose hat sich sofort weltweit in das Kollektivgedächtnis der EM-Zuschauer eingebrannt. Aber wie viel Wirkung steckt wirklich in diesen publikumswirksamen, aufgeklebten grellbunten Tapes? Mehr Kraft, weniger Schmerz, mehr Präzision und schnellere Erholung nach anstrengenden Wettkämpfen?

Sport Taping

Sport Taping

Athletic taping is recognized as one of the top preventative measures for reduction of injuries in collision sports. Taping was popularised by Dr. Kenzo Kase, who officially developed the Kinesio Taping Method in 1979. Using Sports Taping can give you the security you need to stay on the field and avoid those niggling injuries.